Google verärgert über Samsung & Tizen

Umstieg bei Smartwatches sorgt für Zwist

Google liegt aktuell ein wenig im Clinch mit seinem Partner Samsung: So hat sich Googles Geschäftsführer Larry Page mit dem Samsung Vize-Vorstand Jay Y. Lee getroffen, um seinem Unmut über Samsungs Wechsel des Betriebssystems von Android zu Tizen bei Smartwatches Gehör zu verschaffen. Es soll sich um eine eher informelle aber dafür um so aufgeladenere Begegnung gehandelt haben. Was das Ergebnis des Meetings gewesen ist, ist jedoch offiziell noch offen. Page wirft Samsung vor mehr Ressourcen in Tizen als in Android Wear zu investieren.

Anzeige

Samsung selbst kann sich natürlich frei entscheiden, ob das Unternehmen auf seinen Smartwatches der Reihe Galaxy Gear lieber Google Android Wear oder Tizen als OS einsetzt. Aktuell bieten die Südkoreaner Varianten mit beiden Betriebssystemen an. Allerdings hat Samsung bereits seit längerem immer wieder dezent durchschimmern lassen, dass man sich gern unabhängiger von Google machen würde. Das passt letzteren offenbar nicht so gut in den Kram.

Quelle: TheInformation

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.