Steam Controller jetzt mit Analogstick?

Valve mit weiterer Überarbeitung

Valve hat seinen Steam Controller bereits mehrfach verändert. So wies das erste Modell beispielsweise noch einen mittlerweile gestrichenen Touchscreen auf. Offenbar wird Valve dabei immer weniger experimentierfreudig: Denn die neueste Variante des Eingabegeräts setzt nun gar auf einen traditionellen, bisher abstinenten Analogstick. Die Informationen gehen auf ein Bild zurück, dass sich in den Dateien zum neuesten Beta-Client zu Steam verstecken soll. Valve selbst enthält sich zu den vermeintlichen Design-Veränderungen des Steam-Controllers eines Kommentares.

Anzeige

Demnach ist durchaus möglich, dass das Bild entweder eine Fälschung ist oder aber einen bereits eingestellten Prototypen zeigt. Unmöglich ist allerdings nicht, dass Valve den Steam Controller noch weiter optimiert. Schließlich hatte man wegen der Veränderungen des Designs sogar den Startschuss für die Steam Machines von 2014 auf 2015 verschoben.

Quelle: SteamDatabase(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.