Defender – Das smarte Pfefferspray

Wehrt Täter ab und identifiziert sie

Auf der Crowdfunding-Plattform IndieGoGo läuft aktuell eine kuriose Kampagne zu dem smarten Pfefferspray namens Defender. So soll sich das Endprodukt mit Smartphones vernetzen. Zudem ist eine eigene Kamera verbaut. Über eine spezielle App lassen sich dann die Fotos von Angreifern mitsamt GPS-Daten an den Hersteller übermitteln. Jener benachrichtigt dann je nach Lage die Polizei oder ein Krankenhaus für das Opfer und leitet direkt das entsprechende Foto des Täters weiter. Ab 159 US-Dollar können sich Unterstützer Defender sichern.

Anzeige

In dem Kaufpreis ist nicht nur das Abwehrspray selbst enthalten, sondern auch ein Abonnement für den Überwachungs-Service des Anbieters, das ein Jahr lang gilt. Wer mehr Geld investiert, erhält längere Abos bzw. verschiedene Sprays.

Erwähnt sei, das zumindest in Deutschland derartige Abwehrsprays offiziell nur zur Abwehr von Tiereangriffen ver- und gekauft werden dürfen. Somit dürfte auch der Überwachungs-Dienst vermutlich eher auf die USA eingeschränkt sein.



Quelle: IndieGoGo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.