Sony: Wechselobjektive für Smartphone-Kameras

SmartShot QX1 vorgestellt

Sony hat mit den SmartShot QX1 und QX30 Adapter für Wechselobjektive für Smartphones bzw. deren Kameras vorgestellt. Das QX1 verwendet den Sensor APS-C Exmor, die QX30-Linse bietet 30-fachen, optischen Zoom. Verbindungen mit mobilen Endgeräten erfolgen via NFC. Optimal sei laut Sony, wenig verwunderlich, die Kombination mit den aktullesten Smartphones der Reihe Sony Xperia Z. Einsetzbar sind die Objektive grundsätzlich aber auch in Kombination mit Endgeräten von Konkurrenzherstellern. Zur Bedienung offeriert Sony die App PlayMemories in der Version 5.0.

Anzeige

Wer das Sony QX1 kauft, kann auch direkt klassische Systemkamera-Objektive von Sony an Smartphones einbinden. Dank des größeren Sensors soll sich die Bildqualität stark erhöhen. So kommen Bildverbesserer, wie Rauschunterdrückung, die zugleich aber Details glattbügelt, nur dann zum Einsatz, wenn es wirklich absolut notwendig ist. Mit dem QX1 lassen sich Fotos außerdem als RAW speichern.

Das QX30 setzt vor allem auf den 30-fachen, optischen Zoom und einen Bildstabilisator der Reihe „SteadyShot“. Mithilfe des QX30 sind 720 Millimeter Brennweite und 24 mm Weitwinkel drin.

Im Handel sind die Sony SmartShot DSC-QX30 für 299, ILCE-QX1B ebenfalls für 299,00 Euro und SmartShot ILCE-QX1LB (QX1 & SEL-P1650) für 449,00 Euro ab Ende September 2014 zu haben.







Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.