MSI zeigt Gaming-Notebook mit GPU-Dock

GS30 Shadow mit "GameDock"

MSI hat sein Gaming-Notebook GS30 Shadow und das dazugehörige „GameDock“ vorgestellt. Speziell letzteres zieht aktuell Aufmerksamkeit auf sich, denn es handelt sich um ein Zusatz-Gehäuse, das eine Grafiklösung beherbergt. Jene kann die Leistung des MSI GS30 Shadow dann weiter aufpeppen. Das Dock soll ab Januar 2015 im Handel erscheinen, während das Gaming-Notebook noch dieses Jahr erhältlich sein wird. Auch ohne GameDock ist das GS30 Shadow nicht zu verachten und bietet etwa einen Bildschirm mit 13,3 Zoll Diagonale und 2560 x 1440 Pixeln als Auflösung.

Anzeige

Im Inneren stecken ein Intel Core i7 mit Iris Pro als Grafiklösung, bis zu 16 GByte RAM und zwei SSDs im Format M.2. Als Schnittstellen nennt MSI HDMI 1.4b, USB 3.0, ein SD-Kartenlesegerät, Ethernet, Wi-Fi 802.11 ac sowie Bluetooth 4.0. Auch eine Webcam mit Mikrofon steht zur Verfügung.

Das GameDock wird allerdings als reines Gehäuse ausgeliefert – ab Werk fehlt eine Grafiklösung. Letztere zu integrieren, obliegt dann den Anwendern selbst. Am Dock sind zudem weitere USB-Anschlüsse sowie Lautsprecher an beiden Seiten Ob das GameDock ausschließlich mit dem MSI GS30 Shadow kompatibel sein wird oder auch in Verbindung mit anderen Notebooks seinen Dienst verrichtet, ist aktuell offen.


Quelle: MSI

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.