AMD bereitet Notebook-APU Carrizo vor

Soll im März 2015 erscheinen

AMD bastelt weiter an seiner nächsten Generation der Notebook-APUs: Im März 2015 soll „Carrizo“ die aktuelle Reihe „Kaveri“ ablösen und in Mainstream-Laptops seinen Dienst verrichten. Die Chips der Serie Carrizo-L für Einstiegs-Modelle könnten gar bereits ab Dezember 2014 zur Verfügung stehen. Sie sollen Intels Celeron und Pentium am Markt herausfordern.

Anzeige

AMD Carrizo entsteht im 28-Nanometer-Verfahren und basiert auf dem Kern Excavator -bis zu vier Kerne sind pro APU integriert. Weiterhin unterstützt Carrizo DDR3-2133-RAM, Windows 8.1 / 10, Ubuntu und SLED.
Während AMD Carrizo die Kaveri ersetzt, löst Carrizo-L Beema und Mullins ab. Konkrete Daten zu spezifischen Chips liegen derzeit leider noch nicht vor. AMD dürfte aber in den kommenden Wochen und Monaten weitere Infos zu seinen neuen APUs der Serien Carrizo / Carrizo-L herausgeben.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.