Apple iPad Air 2 ist offiziell

Tatsächlich mit neuem SoC A8X

Auf seiner heutigen Pressekonferenz hat Apple das neue Tablet iPad Air 2 vorgestellt. Man hat dabei die Dicke auf nur 6,1 mm reduziert. Im Inneren steckt tatsächlich wie zuvor durch die Gerüchtekücke durchgesickert das brandneue SoC Apple A8X mit dem Co-Prozessor M8. Zudem verspricht der Hersteller, dass das neue LC-Display die Reflexionen um ca. 56 % gegenüber Vorgängermodellen reduziere. Dagegen verbleibt die Auflösung des Bildschirms mit 9,7 Zoll Diagonale bei 2048 x 1536. Die Kamera hat man auf 8 Megapixel mit f/2.4 Aperture aufgestockt.

Anzeige

Die Webcam ist für Facetime HD gerüstet. Das Apple iPad Air 2 bietet zudem die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ac, optionales LTE, Bluetooth 4.1 und natürlich einen Fingerabdruckscanner. Laut Apple ist die GPU des A8X 2,5 mal so schnell wie bei Vorgängermodellen und die CPU um 40 % schneller. Natürlich unterstützt das SoC 64-bit. Die Akkulaufzeit des iPad Air 2 gibt Apple mit ca. 10 Stunden an. Preislich beginnt das Tablet in Deutschland für eine Version mit 16 GByte Speicherplatz und ohne LTE bei 489 Euro. Für jeweils 100 Euro Aufpreis gibt es das Apple iPad Air 2 mit 589 bzw. 689 Euro. Modelle mit LTE lässt sich Apple minimal 609 Euro kosten. Vorbestellbar sind die Tablets ab dem 17. Oktober 2014.


Quelle: Apple

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.