Amazon will es im Gaming-Bereich wissen

Renommierte Entwickler arbeiten für den Händler an Spielen

Amazon meint es mittlerweile im Gaming-Bereich ernst: Speziell der hauseigene Fire TV soll nicht nur für das Streaming am TV da sein, sondern im Verbund mit dem passenden Controller auch als Gaming-Plattform fürs Wohnzimmer dienen. Entsprechend hat Amazon mit der Zeit viele renommierte Spieleentwickler angeworben, welche für die Amazon Game Studios an exklusiven Titeln tüfteln. Unter anderem arbeiten ehemalige Entwickler der Spiele „Portal“, „Far Cry 2“, „Bioshock“ und „Left 4 Dead“ nun intern für Amazon.

Anzeige

Auch die Übernahme des Studios Double Helix Games („Killer Instinct“) stärkt Amazons Gaming-Initiative. Dass der Game-Streaming-Dienst Twitch nun ebenfalls zu Amazon gehört, spricht Bände: Amazon will sich im Gaming-Sektor als Name etablieren.

Verwunderlich ist aktuell noch, dass man trotz all der Investitionen und Anwerbungen relativ wenig von den Ergebnissen der Gaming-Initiative mitbekommt. Jetzt hat Amazon allerdings endlich zahlreiche Spiele genannt, an denen man intern bastelt: „The Unmaking“ etwa wird ein Castle-Defense-Spiel für die hauseigenen Tablets. „Til Morning’s Light“ dagegen entsteht in Kooperation mit den Entwicklern von „Duck Tales: Remastered“, WayForward. Es handelt sich um ein düsteres Action-Adventure mit Schwerpunkt auf Rätseln, das auf den Fire-Smartphones für Aufsehen sorgen soll. „Creep Storm“ zielt dann wieder auf Tablets ab und ist abermals ein Tower-Defense-Spiel – allerdings mit RPG-Elementen. Es folgt zuletzt „Tales from Deep Space“, ein Action-Adventure im Cartoon-Stil.

Man darf gespannt sein, wann die fertigen Spiele vorliegen und ob Amazon es damit schafft sich im Bereich Mobile Gaming verstärkt einen Namen zu machen.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.