Samsung Galaxy Note 5 wohl mit Ultra HD

Roadmap enthält bereits Andeutungen

Im mobilen Segment nehmen die Auflösungen der Smartphone- und Tablet-Flaggschiffe geradezu inflationär zu: Waren 2012 und 2013 die Jahre der 1080p-Modelle, stehen 2014 bereits diverse Geräte mit QuadHD alias 2560 x 1440 Bildpunkten im Rampenlicht – etwa das LG G3. Für 2015 soll der nächste Schritt folgen: In offiziellen Roadmaps spricht zumindest Samsung bereits von Smartphones mit Ultra HD bzw. 4K. Angeblich soll Samsung besonders für sein kommendes Galaxy Note 5 ein Super-AMOLED-Display mit 5,9 Zoll Diagonale und 3840 x 2160 Pixeln fest eingeplant haben.

Anzeige

Damit würden nächstes Jahr Pixeldichten von 700 ppi und mehr im Markt für Smartphones Einzug halten. Auch LG deutete in Interviews für 2015 bereits Smartphones mit 4K / Ultra HD an. Sharp soll dem in Nichts nachstehen und ebenso an 4K-Displays für Smartphones mit 5,5 bus 6 Zoll tüfteln.

Die große Preisfrage ist jedoch, ob derlei exorbitante Auflösungen nur Marketing sind oder in der Praxis auf den kleinen Bildschirmen wirklich ihren Sinn haben. Darüber streitet man sich bei regulären Sitzabstände schließlich sogar im Bezug auf Heimkino-TVs mit 65 Zoll und mehr.

Quelle: PhoneArena

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.