Sony plant Smartwatch mit E-Ink-Display

Versuch der Innovation

Sony soll angeblich für 2015 eine neuartige Smartwatch planen: Anders als bisherige Modelle wie die hauseigene Smartwatch 3 (siehe Bild), soll das neue Gadget ein E-Ink-Display verwenden. Sony wolle zu diesem Zweck besondere Materialien verwenden und mehr auf Stil und Design als auf ein Bombardement an Funktionen setzen. Mit dieser Smartwatch mit E-Ink-Display wolle Sony wieder mehr Innovationen und einzigartige Produkte wagen. Durch den Fokus auf unauffälliges, hochwertiges Design könnte man sich von der Konkurrenz abheben und eine Nische finden.

Anzeige

Aktuell dienen die meisten Smartwatches hauptsächlich als Fitness-Armbänder oder zweite Bildschirme für Smartphones. Umfragen haben bisher ergeben, dass vor allem das oft klobige Design von Smartwatches Kunden eher abschreckt. Zudem sehen die meisten Anwender zu wenig Sinn in einer Smartwatch, da ein Smartphone bereits für sich genommen zufriedenstellend seinen Dienst verrichte. Zumal eben gerade beim Uhrenkauf die Optik eine große Rolle spielt – jene kommt aber bei den Herstellern zu kurz.

Ob Sony an diesem Punkt mit einer neuartigen Smartwatch mit E-Ink-Display Abhilfe schaffen könnte, erfahren wir dann wohl nächstes Jahr. Das gilt natürlich nur, wenn die Gerüchte Recht behalten sollten. Sony selbst schweigt nämlich zu seiner neuen, potentiellen Smartwatch.

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.