Xbox One ist stabiler als die Playstation 4

Sturz-Test fällt zugunsten der Microsoft-Konsole aus

Wired kommt ab und an auf ungewöhnliche Ideen: So hat man die beiden Spielekonsolen Microsoft Xbox One und Sony Playstation 4 einem Test unterzogen, der manchen Besitzer mit Schreckensgefühlen zurücklassen könnte. Statt die technischen Daten, die Lautstärke oder die Spiele-Angebote zu vergleichen, macht man einen Fall-Test. Die Kollegen nennen diese Tests „Battle Damage“. Man hat beide Konsolen jeweils aus 1,5 und anschließend 4,5 Metern Höhe auf den Boden plumpsen lassen. Was die Stabilität angeht, gab es dabei mit der Xbox One einen klaren Sieger.

Anzeige

So starteten zwar beide Konsolen nach dem Sturz aus 1,5 Metern Höhe noch, die PS4 ging aber vorsichtshalber in den Safe-Modus. Nach dem Sturz aus 4,5 Metern Höhe kapitluierte die Sony Playstation 4 dann gänzlich und versagte den Dienst. Die Microsoft Xbox One dagegen ließ sich immer noch normal weiter betreiben.

Offenbar profitiert die Microsoft Xbox One von ihrem etwas großzügiger bemessenen Gehäuse, das mehr Raum für Dämpfung gibt. Ob dies im Alltag eine Rolle spielen wird, sei natürlich dahingestellt. Sollten die beiden Konsolen aber mal unfreiwillig zu Boden gehen, schlägt sich die Xbox One jedenfalls wackerer als die PS4.

Quelle: Wired(YouTube)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.