Globalfoundries will für Apple / Qualcomm fertigen

Hofft auf Bestellungen von 14-Nanometer-SoCs

Der Auftragsfertiger Globalfoundries strebt derzeit danach Apple und Qualcomm als Kunden zu gewinnen. So möchte man für beide Hersteller gerne SoCs aus dem 14-Nanometer-Verfahren liefern. Derzeit konnte Globalfoundries bereits AMD, den ehemaligen Mutterkonzern, überzeugen seine 14-nm-Chips bei sich entstehen zu lassen. AMD ist aber ohnehin Stammkunde und ließ auch seine Chips mit 28 bzw. 20 nm bei Globalfoundries herstellen. Qualcomm dagegen verlässt sich momentan auf Samsung und TSMC als Partner. Auch für Apple fungiert TSMC als Fertiger.

Anzeige

Während TSMC für Apple aber alle A8 aus dem 20-Nanometer-Prozess herstellt, sollen die nachfolgenden A9 noch nicht komplett vergeben sein. Jetzt heißt es, hier könnte Globalfoundries Apple mit günstigen Angeboten locken, um so einen Zugang zum Hersteller zu finden. Offenbar will Globalfoundries aggressiv seine Kundenbasis ausbauen und besonders große Hersteller wie Apple und Qualcomm wären da natürlich willkommene Partner.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.