Dokumentation über „Apples gebrochene Versprechen“

Betrifft die Arbeitsbedingungen in der Zuliefererkette

Der britische, öffentlich-rechtliche Sender BBC One wird diesen Donnerstagabend eine Dokumentation über „Apples gebrochene Versprechen“ ausstrahlen. Die rund einstündige Doku befasst sich in erster Linie mit der Zuliefererkette des US-Herstellers. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Arbeitsbedingungen in den Werken in China, wo die Apple iPhone 6 enstehen. Auch die Herkunft der Materialien wird genauer beleuchtet – etwa eine indonesische Mine, in der Kinderarbeiter schuften und Materialien für Apple-Produkte fördern sollen.

Anzeige

Die BBC-Dokumentation kritisiert, dass Apple seinen Zulieferern zwar Verhaltensrichtlinien mitgebe, aber bis auf sporadische Kontrollen nach den Skandalen wenig auf deren Einhaltung achte. Vor allem achte Apple zu wenig auf die Herkunft der Mineralien bzw. ob deren Lieferanten sich an gängige Standards halten. Kurz nach der Ausstrahlung am Donnerstag soll die BBC-Dokumentation „Apple’s Broken Promises“ hier auch online zur Verfügung stehen.

Quelle: BBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.