Transparantes LG-Smartphone mit Firefox OS

Fx0 mit außergewöhnlichem Look

Der südkoreanische Hersteller LG hat für den japanischen Markt ein Smartphone mit dem Betriebssystem Firefox OS vorgestellt. Das Gerät hebt sich aber nicht nur durch das OS von anderen Modellen ab, sondern punktet vor allem mit seinem transparenten Look. Entwickelt wurde das Design von dem renommierten japanischen Gestalter Tokujin Yoshioka, der sich lose an LGs aktuelles Flaggschiff, das LG G3 angelehnt hat. In Japan kostet das Lg Fx0 umgerechnet etwa 345 Euro (ohne dt. MwSt.). Somit fällt es auch aus Mozillas sonstiger Prämisse heraus möglichst günstige Smartphones mit dem Firefox OS anzubieten.

Anzeige

Als technische Daten des LG Fx0 sind bekannt ein Qualcomm Snapdragon 400 mit vier Kernen und 1,2 GHz Takt, 1,5 GByte RAM, 16 GByte Speicherplatz sowie ein Akku mit 2370 mAh. Der Speicherplatz ist via microSD erweiterbar. Laut LG löst der Bildschirm mit 4,7 Zoll mit 1280 x 720 Pixeln auf. Auch eine Kamera mit 8 sowie eine Webcam mit 2,1 Megapixeln sind an Bord.

Von den Spezifikationen her handelt es sich demnach um ein Mittelklasse-Smartphone. Speziell das untypische Design dürfte aber viele Blicke auf sich ziehen.







Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.