Hacker lassen SDK für Xbox One durchsickern

Öffnet Homebrew-Anwendungen Tür und Tor

Die Hacker der Gruppe H4LT haben das offizielle SDK für die Microsoft Xbox One durchsickern lassen. Normalerweise steht dieses Software-Development-Kit nur für Entwickler mit einer Lizenz von Microsoft zur Verfügung. Zwar kann nun jeder das SDK für die Spielekonsole herunterladen, damit Spiele für die Konsole zu veröffentlichen, ist aber natürlich weiterhin nur mit einer offiziellen Registrierung als Entwickler und der Absegnung durch Microsoft möglich. Immerhin lassen sich mit dem SDK aber theoretisch Homebrew-Apps erstellen.

Anzeige

Die Hackergruppe H4LT gibt als Begründung für das Veröffentlichen des SDKs an, dass man die Community zu Kreativität und gemeinschaftlicher Forschung anregen wolle. Microsoft selbst dürfte dagegen weniger erfreut über die Freigabe jener Dateien sein, da die SDKs für die Xbox One wie gesagt eigentlich nur für Entwickler und nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind.

Quelle: H4LT(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.