Medizinisches Gadget kontrolliert den Appetit

Patienten können es sich in den USA einpflanzen lassen

In den USA haben die zuständigen Gesundheitsbehörden ein neues Gadget zugelassen, das mit elektrischen Stromstößen den menschlichen Appetit beeinflussen kann. Es handelt sich in den Vereinigten Staaten um das erste Gerät zur Bekämpfung von Übergewicht, das seit sieben Jahren von der Food and Drug Administration tatsächlich freigegeben wurde. Die Hardware nennt sich „Maestro“ und soll die Nervenimpulse blockieren, die vom Gehirn an den Magen gehen und ein Hungergefühl erzeugen. Das Gadget eignet sich für Patienten ab 18 Jahren, die auf anderen Wegen kein Gewicht verlieren konnten.

Anzeige

Laut Hersteller ist Maestro für krankhaft übergewichtige Menschen konzipiert, die einen Body Mass Index von 35 bis 45 aufweisen und zugleich unter einer anderen damit verbundenen Erkrankung leiden – etwa Diabetes des Typs 2. In den USA können sich Interessierte Maestro in Spezialkliniken implantieren lassen, müssen die Kosten aber selbst tragen. Eingesetzt wird das Gerät im Bauchraum mit Anknüpfungen an die Punkte, an denen die Speiseröhre in den Magen übergeht. Hersteller ist die Firma EnteroMedics Inc..

Tests haben bisher gezeigt, dass es möglich ist mit Maestro erfolgreich Gewicht zu verlieren – allerdings waren es in Probeläufen nur ca. 8,5 % des eigentlichen Übergewichts. Nebenwirkungen können Erbrechen, Probleme mit dem Schlucken oder unfreiwilliges Aufstoßen sein.

Gerade in den USA gibt es enorme Probleme mit Übergewicht, was natürlich an der dortigen Esskultur liegt. Laut aktuellen Daten leiden ca. zwei Drittel der US-Bürger an Übergewicht bzw. Fettleibigkeit.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: EnteroMedics

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.