GhostArk soll für 199 US-Dollar Geister aufspüren

Zweifelhafter Sensor macht jeden zum "Ghostbuster"

Online bietet der Hersteller GhostArk mit dem namensgleichen Gadget GhostArk ein vermeintliches Gerät zur Aufspürung von Geistern auf. Besonders seriös wirkt das Angebot aber nicht, da sich auf der Website der Macher nicht einmal ohne Weiteres eine Firmenadresse herausfinden lässt. Das Gerät soll für Vorbesteller 199 US-Dollar kosten und nach Veröffentlichung für 249 US-Dollar in den Handel gelangen. Die Macher versprechen ein tragbares Aufspürgerät für Geister, das elektromagnetische Felder auswerte, Radiowellen erfasse und über zwei Mikrofone Umgebungsgeräusche erkenne.

Anzeige

Auch Sensoren für Umgebungstemperaturen und Luftdruck sind in Ghostark integriert. Man kann sogar selbst White Noise übermitteln, um „die Kraft der Gespenster zu erhöhen“. Wer aus blanker Kuriosität darüber nachdenkt das Gadget zu ordern, sollte Vorsicht walten lassen: Aktuell sind auf der Website nur fragwürdige Mitteilungen zu vermeintlichen Testphasen des Geräts zu erspähen. Ob das Produkt also im angepeilten Veröffentlichungszeitraum, Sommer 2015, wirklich in Kundenhände gelangen wird, ist offen. Vermutlich sind die meisten potentiellen Käufer mit den Blu-rays und etwas Merchandise zum Film „Ghostbusters“ für das gleiche Geld besser bedient.


Quelle: GhostArk

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.