Valve plant Virtual-Reality-Headset Steam VR

Vorstellung nächste Woche auf der Game Developers Conference

Valce wird nächste Woche im Rahmen der Game Developers Conference (GDC) seine Pläne für ein eigenes Virtual-Reality-Headset unter der Bezeichnung „Steam VR“ vorstellen. Zuvor hatte Valve stets bestritten eigene VR-Hardware zu planen, was offenbar aber nur gezielte Taktik war. Ergänzend soll Valve auch eine eigene Steam Machine in petto haben. Beide Geräte wird man dann nächste Woche auf der GDC 2015 in San Francisco vorführen. Dort soll es auch die neueste Version des Steam Controllers zu sehen geben.

Anzeige

Konkret hat Valve angekündigt den „finalen Steam Controller“, „ein bisher unangekündigtes Hardware-System Steam VR“ sowie „neue Geräte fürs Wohnzimmer“ präsentieren zu wollen. Man darf gespannt sein, was Valve dann konkret der Öffentlichkeit präsentiert und wie die Produkte bei Entwicklern und der Community ankommen.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.