Gadget bereichert Virtual Reality um Gerüche

Bluetooth-Maske führ neue Sinneseindrücke ein

Virtual Reality spricht, wie fast alles aus dem multimedialen Bereich, nur zwei Sinne an: auditive uns visuelle Wahrnehmung. Hier will die Firma FeelReal ansetzen und mit einer Bluetooth-Maske auch Gerüche ins Spiel bringen. Die Maske wird unterhalb eines VR-Headsets angekoppelt und arbeitet mit kleinen Hitzeflächen, Kühlern, Vibrationsmotoren und sogar einer Miniatur-Nebelmaschine. Auf diese Weise lassen sich neben Gerüchen nämlich auch Wettereffekte simulieren. Die Düfte wiederum, sieben an der Zahl, strömen aus einem austauschbaren Modul.

Anzeige

Laut FeelReal kann die Maske die Gerüche „Ozean“, „Dschungel“, „Feuer“, „Gras“, „Puder“, „Blumen“ und „Metall“ erzeugen. Erste Tester haben allerdings skeptisch auf das Produkt reagiert, dass sich ähnlich wie eine Gasmaske anfühlen soll. Einige Effekte sollen gut funktionieren, etwa Nässe und Wind, welche durch die Lüfter-Kühlung und kleine Wassertropfen erzeugt werden. Bei Hitze allerdings soll das Gefühl entstehen sich einen Föhn auf das Gesicht zu halten.

Man darf also gespannt sein, ob die Technik Potential hat. Einen kleinen Eindruck vermittelt dieses Video:

Quelle: FeelReal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.