Samsung Galaxy S6 – 55 Mio. Einheiten verkaufen?

Marktforscher prophezeien enorme Nachfrage

Marktforscher sagen voraus, dass der südkoreanische Hersteller Samsung von seinem diesjährigen Smartphone-Flaggschiff, dem Galaxy S6 / S6 Edge 2015 ca. 55 Mio. Einheiten verkaufen könnte. Demnach habe Samsung es geschafft mit dem Metallgehäuse, der Entschlackung der Software sowie den verbesserten, technischen Daten, endlich wieder den Nerv der Zeit zu treffen. Der Verzicht auf einen microSD-Kartenslot und einen austauschbaren Akku werde nur wenige Kunden abschrecken, so die Analysten. Allein im zweiten Quartal 2015 sollen rund 22,2 Mio. S6 über die Ladentheke wandern.

Anzeige

Für das dritte Quartal kalkuliert man mit 16,2 Mio. verkauften Exemplaren. Im vierten Quartal 2015 könnte Samsung dann immerhin noch 12,5 Mio. Galaxy S6 / S6 Edge absetzen. Ob diese Zahlen später wirklich der Realität entsprechen, muss sich natürlich noch zeigen.

Zu den technischen Daten des Samsung Galaxy S6 zählen unter anderem das neue SoC Samsung Exynos 7420, 3 GByte RAM und nach Wahl 32, 64 bzw. 128 GByte Speicherplatz. Das Display mit 5,1 Zoll löst mit 2560 x 1440 Bildpunkten auf. Händler listen das Smartphone aktuell ab 699 Euro.

Quelle: YonhapNews

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.