YouTube will Game-Streaming etablieren

Will Twitch stärker Paroli bieten

Aktuellen Berichten zufolge möchte sich YouTube stärker als direkte Konkurrenz zu Twitch positionieren: Demnach wolle YouTube seinen Bereich für Live-Streaming bald einem Re-Launch unterziehen. Der neue Fokus soll auf dem Streaming von Gaming-Inhalten und eSports liegen. Google und YouTube sollen hinter den Kulissen bereits daran arbeiten etablierte Live-Streamer zu ködern und aufstrebende eSport-Talente für Promo-Aktionen zu gewinnen. Außerdem wolle YouTube in Zukunft stärker als Sponsor von eSport-Veranstaltungen auftreten.

Anzeige

Seit 2010 experimentiert YouTube mit Live-Streams, zeigt spätestens seit 2014 aber nur noch wenig Engagement. Dies führte dazu, dass Dienste wie Twitch die Lücke gefüllt haben. Doch Google bzw. YouTube wolle dies nicht einfach hinnehmen und nun ein Stück vom Kuchen abhaben. Eine offizielle Ankündigung des neuen Live-Streaming-Bereichs für Gaming und eSports stehe jetzt angeblich für die E3 im Juni an.

YouTube selbst enthält sich zu den aktuellen Gerüchten eines Kommentares.

Quelle: DailyDot

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.