US-Universität zeigt Smart-Fenster

Glas ändert je nach Sonneneinstrahlung seine Transparenz

An der University of Pennsylvania hat die Professorin Shu Yang mit ihrem Team Smart-Fenster entwickelt, die sich beispielsweise im Grad der Transparenz der Sonneneinstrahlung anpassen können oder die Farbe verändern. Auf diese Weise kann es auch möglich werden die Fenster z. B. über Tag durchsichtig zu halten, damit Licht hinein gelangt und sie nachts blickdicht zu halten, so dass keine Vorhänge nötig wären. Yang nutzt dabei neue Techniken, welche sich auf die Lichteinstrahlung konzentrieren und effizienter sind als bisherige Methoden.

Anzeige

Man kann die Fenster auch so nutzen, dass die tagsüber das Sonnenlicht reflektieren und somit verhindern, dass sich die Wohnung unnötig aufheizt. Aktuell arbeitet die University of Pennsylvania an der Weiterentwicklung der Smart-Fenster. Langfristig will man mit den neuen Techniken die Energieeffizienz moderner Gebäude erhöhen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Phys.org

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.