LG G4 offiziell enthüllt

Smartphone-Flaggschiff mit QuantumDot-Technik

Der südkoreanische Hersteller LG hat offiziell sein G4 vorgestellt. Überraschungen blieben allerdings aus, da die technischen Daten und das Design bereits zuvor in Text und Bild durchgesickert waren. So nutzt das Smartphone-Flaggschiff LGs für das Jahr 2015 ein Display mit 5,5 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten. Gegenüber dem G3 will LG die Helligkeit um 25 % erhöht haben, während der Kontrast um 50 % gestiegen ist. Im Inneren warten der Qualcomm Snapdragon 808, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz – erweiterbar via microSD.

Anzeige

Die Kamera des LG G4 wartet mit 16 Megapixeln auf und verfügt über eine Blende von f/1.8 sowie optische Bildstabilisation. Die Webcam legt 8 Megapixel an. Als Schnittstellen sind Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.1, NFC, LTE und Co. bestätigt. Der Akku mit 3000 mAh ist austauschbar. LG nutzt für sein G4 ab Werk Google Android 5.1 mit dem Überzug LG UX 4.0 als Betriebssystem. Käufer erhalten zudem 100 GByte Extra-Speicher bei Google Drive für die Dauer von zwei Jahren.

In Südkorea ist das LG G4 ab sofort erhältlich. Wann genau das Smartphone in Deutschland zu haben sein wird und wie der Preis ausfallen soll, ist noch offen.






Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.