Apple Watch: Träger klagen über Hautirritationen

Ausschlag durch das Armband

Die Apple Watch stößt auf Kritik durch die Community: So klagen einige Besitzer der Smartwatch über Hautausschlag, der scheinbar durch das Armband des Wearables verursacht wurde. Derartige Berichte sind sowohl in der italienischen Community Ispazio als auch bei Reddit aufgetaucht. Apple selbst hat die Probleme bereits zur Kenntnis genommen und weist auf einer speziellen Website darauf hin, dass die Apple Watch ausgiebig von Dermatologen getestet worden sei. Somit schiebt der Konzern den Nutzern den schwarzen Peter zu, welche die Apple Watch vermutlich falsch tragen würden.

Anzeige

Apple vermutet, dass Nutzer mit Hautirritationen die Smartwatch entweder zu fest oder zu lose um das Handgelenk schnüren. Weiterhin räumt Apple ein: „Eine geringe Anzahl an Personen reagiert empfindlich auf bestimmte Materialien. Dies kann durch Allergien, Umweltbedingungen, längerfristigen Kontakt mit irritierenden Stoffen wie Schweiß und Seife sowie andere Ursachen hervorgerufen werden.“ Wer somit Hautirritationen durch das Tragen der Apple Watch erlebe, solle einen Hautarzt aufsuchen, um die Ursache zu ergründen und zunächst vom Tragen der Smartwatch absehen. Von einem allgemeinen Problem geht Apple nicht aus.

Quelle: FirstPost

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.