Nvidia GRID jetzt mit 1080p und 60fps

Game-Streaming ab sofort in höherer Auflösung

Nvidias Game-Streaming-Dienst GRID operierte bisher maximal mit einer Auflösung von 720p bei 60 fps. Das neueste Update ermöglicht nun allerdings das Streaming mit 1080p bei 60 Vollbildern pro Sekunde. So hat Nvidia die neue Beta für den Shield Hub öffentlich gemacht. Der Hersteller rühmt sich: „Grid wird damit der erste Game-Streaming-Dienst, der sofort Spiele in 1080p bei 60 fps übertragen kann“. Um die Funktion zu nutzen. benötigt man die aktuelle Beta-Version des Shield Hubs. Die offizielle und finale Version soll Ende Mai via Google Play zur Verfügung stehen.

Anzeige

Laut Nvidia unterstützen mehr als 35 Spiele das Streaming über Nvidia GRID mit 1080p und 60 fps. Dazu zählt man Titel wie „Batman: Arkham Origins“, „Devil May Cry 4“ sowie „Dirt 3 Complete Edition“. Zudem will Nvidia noch in diesem Monat ein neues Datacenter in Zentraleuropa eröffnen, das die Latenzen verringern soll.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.