Google Android M mit API für biometrische Daten

Native Authentifizierung von Fingerabdrücken

Das kommende Betriebssystem Google Android M soll erstmals eine neue API für die Verarbeitung biometrischer Daten direkt integrieren. Dadurch könnten Fingerabdrücke ohne zusätzliche Apps nativ authentifiziert werden. Google Android M würde dann in diesem Aspekt zum Apple iOS aufschließen. Die erste, offizielle Vorstellung von Google Android M wird für die nächste Woche bzw. die Messe Google I/O für Entwickler erwartet. Jeder Entwickler könnte dann die API in seine Apps einbinden und so vereinfacht biometrische Daten implementieren.

Anzeige

Fingerabdrücke als Sicherheitsmaßnahme könnten dann beispielsweise auch in Google Play Einzug halten, um Zahlungen zu bestätigen. Auf der Google I/O soll es aber auch weitere neue Features von Google Android M zu sehen geben. Unter anderem sollen Anwender die Rechte einzelner Apps besser eingrenzen können. Auch verbesserte Unterstützung für Multi-Window-Anwendungen und Split-Screen an Tablets sind angedacht. Für Geschäftskunden soll es im Bezug auf Android for Work neue Funktionen zu sehen geben.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.