Google Chromebooks mit Tablet-Funktion im Kommen

Viele Hersteller planen eigene Modelle

Während Tablet- und Notebook-Märkte insgesamt stagnieren, gibt es zumindest bei gewissen Produktgruppen noch Hoffnung: Etwa verkaufen sich Gaming-Notebooks besser als erwartet, aber auch Notebooks, die sich auch als Tablets verwenden lassen, sind im Kommen. Jene Convertibles, Hybrid-Notebooks / -Tablets bzw. 2-in-1-Geräte haben auch Google und seine Partner aufmerksam gemacht. Demnach wollen in der zweiten Jahreshälfte 2015 Hersteller wie Acer, ASUS und HP Chromebooks veröffentlichen, die sich auch als Tablets einsetzen lassen.

Anzeige

Google selbst wolle mit zwei Hybrid-Chromebooks vorlegen, einem für das High-End-Segment und einem Einstiegsmodell. Die Massenfertigung besagter Chromebooks solle im dritten Quartal 2015 starten. Für das Top-Modell kursieren als lose Daten ein Display mit 12,85 Zoll sowie ein SoC der Reihe Nvidia Tegra. Das Einstiegsgerät könnte mit 10,1 Zoll sowie einem SoC des Herstellers Rockchip erscheinen. Acer solle dagegen etwa lieber auf einen Chip der Reihe Intel Skylake setzen und eine Diagonale von 11,6 Zoll anlegen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.