Valve Steam ab sofort mit Rückerstattungen

Anfrage muss innerhalb von 14 Tagen nach Kauf erfolgen

Valve hat relativ überraschend die Möglichkeit eingeführt sich viele Käufe über den Online-Dienst Steam zurückerstatten zu lassen. Dieser Service betrifft neben Spielen auch DLCs und sogar Steam-Guthaben. Gründe müssen für die Rückgaben nicht genannt werden. Wichtig ist allerdings, das Valve Erstattungen nur innerhalb von 14 Tagen nach Kauf bewilligt. Klar, dass es aber einen kleinen Haken gibt: Die maximale Spielzeit eines Spieles darf bei zwei Stunden liegen. Hat man das jeweilige Game länger gezockt, verfällt die Möglichkeit zur Rückgabe.

Anzeige

Valve schließt allerdings bei der Rückerstattung auch bestimmte Inhalte aus: Filme und Steam Gifts sowie außerhalb von Steam gekaufte Titel, die nur noch aktiviert wurden, sind vom Prinzip ausgenommen. Ebenfalls werden Rückerstattungen verweigert, wenn der Umtauschwillige durch das VAC (Valve Anti-Cheat System) aus dem jeweiligen Spiel geworfen wurde.

Gleichzeitig behält sich Valve vor bestimmte Nutzer von Rückerstattungen auszuschließen, sollte man Missbrauch feststellen. Wer also plant sich eine Masche zurechtzustricken, um Spiele zu kaufen, anschließend offline zu spielen oder die Angaben zur Spielzeit zu manipulieren und dann umzutauschen, begibt sich auf dünnes Eis.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Steam

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.