Windows 10: Upgrade erlaubt Neuinstallationen

Microsoft gibt neue Details zum Betriebssystem preis

Ab sofort lässt sich das am 29. Juli 2015 erscheinende Betriebssystem Microsoft Windows 10 bereits reservieren. Wer einen PC mit Windows 7, 8 bzw. 8.1 einsetzt, wird das Update über die Reservierung gratis erhalten. Offen war bisher, ob und wie auch eine saubere Neuinstallation von Windows 10 möglich sein werde. Gabriel Au, Microsofts Leiter des Windows-Insider-Programms, hat auf Nachfragen via Twitter bestätigt, dass definitiv an PCs, die das Upgrade beanspruchen, eine unbegrenzte Anzahl an Neuinstallationen möglich sein werde.

Anzeige

Auch werde diese Möglichkeit zur Neuinstallation weiterhin bestehen, wenn das erste Jahr nach Veröffentlichung von Windows 10 verstrichen sei und das kostenlose Upgrade-Angebot entfalle. Offen bleibt dennoch weiterhin, wie Microsoft entsprechende Dateien zur Neuinstallation bereitstellen wird und in welcher Form die Lizenz an die jeweilige Hardware des Nutzers gebunden wird. So wäre aus Sicht vieler Anwender eine einfache ISO-Datei zur sauberen Neuinstallation die beste Möglichkeit. Zu diesem Thema schweigt Microsoft jedoch immer noch.

Wer sich ansonsten Windows 10 vorreserviert hat, soll bald feststellen, dass die Reservierungs-App in den nächsten Wochen schon vorab Dateien herunterladen wird, damit die Installation am 29. Juli 2015 reibungslos erfolgen kann. Je nach Leistungsfähigkeit des PCs soll es dann an besagtem Datum nur zwischen 20 Minuten und einer Stunde dauern, um Windows 10 flott zu machen.

Quelle: GabrielAul(Twitter)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.