AMD Radeon R9 Fury X von MSI und Co.

Erste Modelle setzen allesamt auf das Referenzdesign

AMDs Partner haben nun ihre Pendants der neuen Grafikkarte Radeon R9 Fury X vorgestellt. Allerdings halten sich bisher alle Anbieter an das Referenzdesign. Beispielsweise ist ab sofort die MSI R9 Fury X 4G zur unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro im deutschen Handel erhältlich. Auch XFX hat uns informiert, dass die XFX Radeon R9 Fury X nun in Deutschland zu haben ist. Auch hier gelten 699 Euro als die Preisempfehlung. Selbiges trifft ann auch auf die PowerColor R9 FURY X 4GB HBM zu.

Anzeige

Die technischen Daten der einzelnen Modelle sind freilich identisch: 1050 MHz GPU- und effektiv 1 GHz Takt für die 4 GByte HBM-RAM. Zudem sind 4096 Shader, 256 TMUs und 128 ROPs an Bord. Als Schnittstellen stehen dreimal DisplayPort plus HDMI bereit. Die Kühllösung ist bei den Referenzmodellen ein geschlossener Flüssigkeitskreislauf plus 120-mm-Lüfter. Trotz der massiven Leistung ist die AMD Radeon R9 Fury X dank des platzsparenden, neuen HBM-RAMs recht kompakt.

Jetzt, wo die ersten Referenzmodelle der Grafikkarte auf dem Markt sind, heißt es abwarten, ob die Hersteller bald auch übertaktete Versionen mit eigenen Kühllösungen folgen lassen.






Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.