Nvidia: Hotfix-Treiber 353.62 für Windows 10

Behebt einige Probleme mit GeForce-Grafikkarten

Nvidia hat für seine GeForce-Grafikkarten unter dem Betriebssystem Microsoft Windows 10 einen Hotfix-Treiber mit der Versionsnummer 353.62 veröffentlicht. Auf der offiziellen Website des Herstellers ist aktuell aber weiterhin nur die problematische Variante 353.30 herunterladbar. So wird der Hotfix derzeit nur direkt über das Windows Update verteilt. Wer die Dateien manuell beziehen möchte, weil er mit seiner Nvidia GeForce unter Windows 10 Probleme hat, findet die notwendigen Dateien jedoch auch unter diesem Link.

Anzeige

Die Probleme mit dem Nvidia-GeForce-Treiber 353.30 treten offenbar vor allem bei Nutzern auf, die mehrere Monitore und / oder Grafikkarten parallel betreiben. Als Ursache funktionieren teilweise die Zusatzmonitore nicht mehr, es kommt zu Problemen beim Booten oder der Bildschirminhalt flackert unkontrolliert. Der Hotfix-Treiber 353.62 behebt jene Probleme, insofern der jeweilige PC mit Windows 10 nach der Installation neu gestartet wird.

Nachdem der Treiber GeForce 353.62 bereits über das Windows Update zur Verfügung steht, wird Nvidia ihn sicherlich auch bald separat für Windows 10 auf seiner eigenen Website zum Download anbieten.

Quelle: Reddit

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.