Smartphone mit 6000 mAh Akku

Mainstream-Handy mit extremer Laufzeit: Oukitel K6000

Oukitel ist einer der aufstrebenden chinesischen Mobilgerätehersteller und hat jetzt ein Smartphone mit einem besonders großen Akku angekündigt. Die Kapazität beträgt 6000 mAh und damit soll das Oukitel K6000 bis zu 10 Tage im Stromsparmodus, 40 Tage im Standby und 46 Stunden bei Musikwiedergabe durchhalten. Außerdem wird Schnellladen und sogar „Reverse Charging“ unterstützt.

Anzeige

Reverse Charging erlaubt die Nutzung des Handys als Powerbank, d.h. man kann mit dem Oukitel K6000 auch ein anderes Gerät aufladen.
Der Hersteller legt dem kommenden Smartphone ein Ladegerät mit 9 Volt und 2 Ampere Ausgangsleistung bei. Damit soll das Oukitel K6000 innerhalb von nur fünf Minuten soweit aufgeladen sein, dass man damit bis zu 2 Stunden telefonieren kann.
Die genauen Spezifikationen des K6000 verrät Oukitel noch nicht. Auch ist noch unklar, wann es zu welchem Preis erhältlich sein wird und was das Ganze mit Mad Max zu tun hat (siehe Bild). Vor einigen Wochen hat der Hersteller bereits das Oukitel K4000 eingeführt, ein 5-Zoll-Smartphone mit Android 5.1 und einer Akkukapazität von – ihr werdet es erraten – 4000 mAh. Dieses soll sich durch ein besonders robustes Gehäuse mit Magnesium-Legierung inklusive gehärtetem, leicht gebogenen 2.5D Glas, HD-Auflösung (1280×720), Frontkamera mit 13 Megapixel und Selfiecam mit 5 MP aus. Als Prozessor kommt beim K4000 ein Mediatek MT6735 4-Kern-SoC mit 1,3 GHz zum Einsatz. Ob sich die Spezifikationen von Oukitel K4000 und K6000 (bis auf den Akku) groß unterscheiden, ist noch unklar, aber sie können zumindest als Anhaltspunkt dienen. Teuer dürfte das Oukitel K6000 auch nicht werden, denn das K4000 ist bereits für weniger als 110 Euro inklusive Versand erhältlich.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.