Surface Mini war geplant

Kleine Version des Microsoft-Tablets dann aber aufgegeben

Schon vorletztes Jahr gab es Gerüchte um das Surface Mini und man konnte fast sicher sein, dass es 2014 erscheint, aber letztendlich hat Microsoft nichts dergleichen vorgestellt. Gab es dieses kleine Windows-Tablet wirklich oder war es nur Wunschdenken? Jetzt hat Microsoft endlich zugegeben, dass es das Surface Mini tatsächlich gab, es aber nie ausgeliefert wurde.

Anzeige

In einem Interview mit dem Magazin „Wired“ erklärte Microsofts Surface-Chef Panos Panay, dass er das Mini geliebt habe: „Es war großartig.“
Mehr sagte Panay allerdings nicht, verriet also nicht den Grund dafür, dass das Surface Mini nie erschienen ist.
Andere Tablet-Serien wie Apple iPad, Samsung Galaxy oder Google Nexus haben auch kleinere Modelle im Sortiment, so dass ein kleineres Surface – angeblich sollte das Mini ein 8-Zoll-Gerät sein – im Grunde keine Überraschung gewesen wäre. Allerdings war als Betriebssystem für das Surface Mini wohl Windows RT geplant, die für ARM-Prozessoren entwickelte Version von Windows 8.1. Windows RT wurde vom Markt aber nie richtig angenommen und entsprechende Geräte verschwanden schnell wieder aus den Regalen. Möglicherweise ist das der Hauptgrund, warum das Surface Mini nie erschien.

Angebliches Surface Mini
Angebliches Surface Mini

Quelle: PCWorld

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.