Ki Plus TV-Box mit Android 5.1

Amlogic S905 Octa-Core befeuert das Innenleben

Der Hersteller Acemax hat mit der Ki Plus TV-Box eine recht günstige Multimedia-Schaltzentrale fürs Wohnzimmer auf den Markt gebracht. Als Herzstück dient bei diesem Gerät der Octa-Core Amlogic S905 mit der GPU Mali-450 MP. Dem SoC stehen zur Seite 1 GByte RAM und 8 GByte Speicherplatz. Letzterer lässt sich via SD nachträglich in der Kapazität um bis zu 32 GByte erweitern. Als Betriebssystem ist Android 5.1 vorinstalliert. An gleich vier USB-Anschlüssen in regulärer Größe lassen sich beispielsweise Tastaturen oder Mäuse zur Bedienung ankoppeln.

Anzeige

An der Acemax Ki Plus TV-Box besteht Zugriff auf den offiziellen Play Store, so dass nachträglich allerlei Apps heruntergeladen werden können, um die Features zu erweitern. Somit kann man auch übliche Anwendungen wie Facebook, YouTube oder Twitter an der Plattform bzw. am TV nutzen. Ausreichen sollte die Leistung sowohl für Streaming-Belange als auch einfache Gelegenheitsspiele. Die Multimedia-Schaltzentrale KODI mit vielen beliebten Erweiterungen ist ab Werk direkt vorinstalliert.

Wer die Acemax Ki Plus TV-Box übrigens nicht mit USB-Eingabegeräten bedienen möchte, kann alternativ auch die beiliegende Infrarot-Fernbedienung einsetzen. Es ist die Wiedergabe der Videoformate VP8, H.264, H.265, 4K, 2K, H.263, MPEG2, VC-1, MPEG4, MVC, AVS, MPEG-1 und VP6 bzw. der Audioformate OGG, FLAC, MP3, APE, WMA, M4A, AAC und WA sowie der Bilddateien BMP, GIF, PNG und JPG möglich. Als Schnittstellen sind RJ45, Optical, TF-Karte, USB 2.0, HDMI und Wi-Fi 802.11 b/g/n vorhanden. Laut Hersteller misst die Box 13 x 10 x 3 cm und wiegt etwa 199 Gramm. Interessanterweise fehlt Bluetooth als Schnittstelle, so dass man hier zugunsten der vier USB-Ports und angesichts des Preises wohl Kompromisse eingehen musste.

Im Lieferumfang sind neben der Ki Plus TV-Box selbst noch ein HDMI-Kabel, ein Netzteil, eine Fernbedienung sowie eine englischsprachige Anleitung enthalten. Aktuell ist die Acemax Ki Plus TV-Box für regulär 37,43 Euro bereits inklusive Versandkosten nach Deutschland erhältlich. Nachträglich ist jedoch noch die Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 % einzuberechnen. Zollgebühren wiederum entfallen, da der Warenwert unter 150 Euro liegt.

Empfehlenswert ist die Acemax Ki Plus TV-Box wohl insbesondere für diejenigen, die noch einen TV ohne Smart-TV-Funktionen besitzen. Doch auch wer KODI als Multimedia-Schaltzentrale ausprobieren will und nach einem günstigen Gerät dafür sucht, könnte mit dem Gadget eventuell ein gutes Geschäft machen.








Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.