DeepCool Captain 240 - Seite 7

AiO-Wasserkühlung mit 240er Radiator & Reaktordesign

Anzeige

Leistung mit Referenzlüfter

Auch mit dem bzw. den Referenzlüftern starten wir im Desktop-Betrieb (Idle).

Referenzlüfter Idle

Intel Core i7-2600K, ASUS P8Z68-V PRO, 16 GB DDR3-1866, GeForce GTX 780, Win 8.1 64bit

900 U/Min.
Thermalright Grand Macho
DeepCool Captain 240
LC-Power Cosmo Cool X3
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-200 Muscle
Thermalright AXP-100 Muscle
26,0°C
27,0°C
27,0°C
27,0°C
29,0°C
30,0°C

Beim Test mit Referenzlüftern nähern sich die High-End-Kühler einander an und befinden sich auf einem Niveau. Lediglich die beiden zum Vergleich herangezogenen Top-Blow-Modelle von Thermalright aus dem Budget-Bereich fallen etwas ab.

Referenzlüfter Prime

Intel Core i7-2600K, ASUS P8Z68-V PRO, 16 GB DDR3-1866, GeForce GTX 780, Win 8.1 64bit

900 U/Min.
LC-Power Cosmo Cool X3
DeepCool Captain 240
Thermalright Grand Macho
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-200 Muscle
Thermalright AXP-100 Muscle
60,0°C
61,0°C
62,0°C
62,0°C
83,0°C
86,0°C
1400 U/Min.
Thermalright Grand Macho
DeepCool Captain 240
LC-Power Cosmo Cool X3
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-100 Muscle
Thermalright AXP-200 Muscle
57,0°C
58,0°C
58,0°C
58,0°C
74,0°C
76,0°C
1850 U/Min.
DeepCool Captain 240
Thermalright Grand Macho
LC-Power Cosmo Cool X3
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-100 Muscle
Thermalright AXP-200 Muscle
56,0°C
56,0°C
57,0°C
57,0°C
68,0°C
73,0°C

Das bekannte Bild aus dem Idle-Test wiederholt sich auch beim Test mit Prime95. Es kommt zu einem Gleichstand bei den High-End-Modellen mit geringen Temperaturdifferenzen im Bereich der Messungenauigkeit.

Referenzlüfter Gaming

Intel Core i7-2600K, ASUS P8Z68-V PRO, 16 GB DDR3-1866, GeForce GTX 780, Win 8.1 64bit

900 U/Min.
DeepCool Captain 240
Thermalright Grand Macho
LC-Power Cosmo Cool X3
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-200 Muscle
Thermalright AXP-100 Muscle
56,0°C
58,0°C
58,0°C
60,0°C
71,0°C
79,0°C
1400 U/Min.
DeepCool Captain 240
Thermalright Grand Macho
Noctua NH-D14
LC-Power Cosmo Cool X3
Thermalright AXP-200 Muscle
Thermalright AXP-100 Muscle
54,0°C
55,0°C
55,0°C
56,0°C
68,0°C
74,0°C
1850 U/Min.
DeepCool Captain 240
Thermalright Grand Macho
LC-Power Cosmo Cool X3
Noctua NH-D14
Thermalright AXP-200 Muscle
Thermalright AXP-100 Muscle
52,0°C
54,0°C
54,0°C
55,0°C
65,0°C
70,0°C

Im Gaming-Test scheint die DeepCool Captain 240 wie bereits bei der Standardbelüftung abermals vom größeren Abstand des Radiators zur Grafikkarte zu profitieren, sodass sie sich auch bei Referenzbelüftung geringfügig von der Konkurrenz absetzen kann.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.