Samsung Galaxy S7 erscheint wohl am 11. März 2016

Außerdem sind erste Renderbilder für die Presse durchgesickert

Der Mobile World Congress 2016 naht und damit natürlich auch die Vorstellung diverser neuer Smartphone-Flaggschiffe. Fest steht, dass sowohl LG als auch Samsung ihre neuen Topmodelle, die G5 und Galaxy S7, auf der Messe vorstellen werden. Kein Wunder, dass die Gerüchteküche aktuell brodelt. Neben den ersten Presse-Rendern steht nun nämlich auch das potentielle Veröffentlichungsdatum des Samsung Galaxy S7 im Raum. Am 11. März 2016 solle das S7 demnach in Europa in den Handel gelangen – genau zeitgleich mit den USA.

Anzeige

Sollten die Renderbilder echt sein, sähe das S7 seinem direkten Vorgängermodell allerdings optisch zum Verwechseln ähnlich. Die Bilder, welche das Samsung Galaxy S7 / S7 Edge vermeintlich zeigen, erinnern frappierend an das S6. Derzeit spekuliert man allerdings noch darauf, dass das S7 den microSD-Kartenslot zurückholen können. Das Fehlen der Möglichkeit den Speicher zu erweitern, hatten viele treue Samsung-Kunden am Flaggschiff des letzten Jahres harsch kritisiert. Zumal alle vorherigen Flaggschiffe über einen microSD-Kartenslot verfügten.

Seien wir gespannt: Der MWC findet dieses Jahr ab dem 22. Februar 2016 in Barcelona statt. Dann wissen wir mehr zum Samsung Galaxy S7. Fest steht, dass es zwei Varianten, eine mit Qualcomm Snapdragon 820 und eine mit Exynos 8890 geben wird. Des Weiteren stehen 4 GByte RAM, ein Fingerabdruckscanner sowie möglicherweise eine Art 3D Touch, also ein druckempfindliches Display, im Raum.


Quelle: ShaiMizrachi

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.