iPhone 5se kommt mit A9 CPU

Neues kleines iPhone im März mit Prozessor des iPhone 6s

Bekanntlich wird Apple im März ein neues kleineres iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellen – eine Kombination aus iPhone 5 bzw. 5s und neuer Hardware. Bislang ging man dabei u.a. vom A8 Prozessor aus, der das iPhone 6 befeuert. Jetzt aber heißt es, dass sogar die neue A9 CPU zum Einsatz kommt, die auch im aktuellen iPhone 6s steckt.

Anzeige

Die Information entstammt einem langen Artikel der Finanzexperten von Bloomberg über Apple, in dem praktisch in einem Nebensatz erwähnt wird, dass Apple im März eine neue Version des iPad und ein kleineres iPhone mit den aktuellen A9x und A9 Chips vorstellen wird – auf Basis von Aussagen einer anonymen Quelle.
Das sind gute Nachrichten für Interessenten am iPhone 5se, denn Apple hat die Leistungsfähigkeit des A9 im Vergleich zum A8 recht deutlich steigern können. In Single-Core-Tests schneidet der A9 fast 60 % besser ab und in Multi-Core-Benchmarks liegt er mehr als 50 % über dem A8.
Apple selbst hat dazu noch gar nichts gesagt, aber es gilt als sicher, dass es eine Veranstaltung von Apple am 15. März geben wird, auf dem voraussichtlich ein neues Tablet und ein neues Telefon präsentiert werden. Dabei dürfte es sich um das iPad Air 3 und eben das 4 Zoll große iPhone 5se handeln.
Letzteres soll äußerlich dem mittlerweile abgelösten iPhone 5s ähneln, aber die Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht. So soll es neben dem stärkeren Prozessor auch NFC, „Apple Pay“ und „Live Photos“ geben. „3D Touch“ – das druckempfindliche Display – wird aber wohl nicht eingebaut.
Sollte die Vorstellung der neuen Apple-Geräte tatsächlich Mitte März stattfinden, dürften sie wenige Tage später erhältlich sein – zumindest in Nordamerika.

Quelle: Bloomberg

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.