Huawei P9 Lite aufgetaucht

Mittelklassemodell: 5,2''-Smartphone angeblich im Juni

Letzte Woche hat Huawei die neuen P9 und P9 Plus Smartphones offiziell vorgestellt, aber vom zuvor berichteten „P9 Lite“ fehlte jede Spur. Das kleinste bzw. günstigste Modell der neuen Serie ist zwischenzeitlich aber in Russland aufgetaucht – und demnach scheint das Huawei P9 Lite besser ausgestattet und leistungsfähiger zu sein als erwartet.

Anzeige

Wie das reguläre P9 ist das Huawei P9 Lite mit einem 5,2-Zoll-Display mit FullHD-Auflösung (1080×1920) ausgestattet. Die Dual-Kamera von Leica fehlt dagegen. Stattdessen gibt es eine klassische 13-Megapixel-Hauptkamera mit LED-Flash sowie eine Selfiecam mit 8 Megapixel.
Als Prozessor soll der neue Kirin 650 mit acht Kernen dienen, den Huawei-Tochter HiSilicon entwickelt hat. Als Varianten stehen Modelle mit 2 oder 3 GByte Hauptspeicher zur Auswahl. Der Speicherplatz ist mit 16 GByte etwas knapp bemessen, kann aber per MicroSD-Karte um bis zu 128 GByte erweitert werden. Dann fällt aber wie gewohnt einer der beiden Kartenplätze des Dual-SIM Features weg.
Der integrierte Akku des P9 Lite besitzt wie beim P9 eine Kapazität von 3000 mAh und auch der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Smartphones ist vorhanden. Als Betriebssystem kommt ebenfalls Android 6.0 (Marshmallow) mit Huaweis Überzug „Emotion UI 4.1“ zum Einsatz. Beibehalten werden auch das Metallgehäuse, der USB Typ-C Anschluss und die Unterstützung von 4G LTE.
Das Huawei P9 Lite soll in Russland im Juni erhältlich sein – in den Farben Silber und Gold. Zu Preisen ist es genauso wenig bekannt wie zur Verfügbarkeit in anderen Ländern.


Quelle: hi-tech.mail.ru

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.