AUO beobachtet den OLED-Markt mit Vorsicht

LCDs werden zumindest für die nächsten Jahre weiterhin dominieren

Der Hersteller AUO aus Taiwan ist der größte Hersteller für LCD-Flachbildschirme und damit ein wichtiger Player in der Industrie. Wie CEO und Vorstandsvorsitzende Paul Peng nun bekannt gegeben hat, beobachte AUO auch interessiert das OLED-Segment, werde aber noch mit Investitionen warten. So rechne man für die nächsten zwei bis drei Jahre weiterhin damit, dass LCDs dominieren. Zudem erfordere die Fertigung von OLED-Panels massive Investitionen und die internationale Nachfrage sei noch nicht so hoch, dass sich dies für AUO rentieren würde.

Anzeige

AUO beschäftigt sich zwar schon mit Forschung und Entwicklung im OLED-Bereich und fertigt einige OLED-Panels für Wearables bzw. Virtual-Reality-Headsets, beschränkt sich aber auch verhältnismäßig geringe Stückzahlen. Viel Potential sieht AUO laut Peng aktuell eher in LCD-Panels für Geschäftskunden sowie Curved-Modellen für TVs. Bis sich OLED fpr größere Diagonalen durchsetzen werde, dürften laut Peng dagegen immer noch einige Jahre ins Land gehen.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.