FIFA 17 Demo ab heute verfügbar

Demo bietet 12 Teams, 3 Stadien und 2 Spielmodi

EA veröffentlicht heute die Demoversion der alljährlichen Fußballsimulation FIFA. Die Demo zu FIFA 17 bietet zwölf Teams und drei Stadien zur Auswahl und wird sowohl für PC (Origin), PlayStation 4 und Xbox One, als auch für Xbox 360 und PlayStation 3 verfügbar sein. Eine der großen Neuerungen von FIFA 17 ist die erstmalige Verwendung der Frostbite-Engine, welche die alte Ignite-Engine ersetzt. Die leistungsstarke Engine wird unter anderem bei Battlefield 1 und Mirror’s Edge verwendet und soll vor allem die Spielergesichter und Stadien lebendiger und realistischer darstellen.

Anzeige

Die zweite große Neuerung ist der Story-Modus, welcher auf den Namen „The Journey“ hört und in der Demo in begrenzter Form spielbar ist. Darin schlüpft ihr in die Rolle des Premier League-Nachwuchsstars Alex Hunter und könnt eure eigene Story auf und neben dem Rasen erleben. Die Story wird in Cutscenes erzählt und Spielverläufe und Interviews mit der Presse beeinflussen euren weiteren Werdegang. Ziel ist es in der Startelf eines Top-Vereins zu stehen und die Meisterschaft zu gewinnen.

Darüber hinaus steht in der Demo zu FIFA 17 auch der Anstoß-Modus zur Verfügung. Dahinter verbirgt sich ein schnelles Spiel, welches in den drei Stadien CenturyLink, Stamford Bridge und im Suita City Football Stadium möglich ist. Ihr könnt mit den folgenden zwölf Teams antreten:

  • Manchester United
  • Manchester City
  • Chelsea
  • Real Madrid
  • Juventus
  • Inter
  • Paris Saint-Germain
  • Olympique Lyon
  • Seattle Sounders
  • Bayern München
  • Tigres U.A.N.L. (Mexiko)
  • Gamba Osaka

Während der Ladezeit von Anstoß-Spielen können sogenannte „Skill“-Spiele absolviert werden. Diese Mini-Spiele dienen hauptsächlich dazu die Ladezeit zu verkürzen.

FIFA 17 erscheint am 29. September 2016 für PC, PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One und Xbox 360. Vorbesteller werden mit diversen DLCs und zusätzlichen Goodies gelockt.

Quelle: EA

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.