Lioncast LX 50 Gaming-Headset im Test

Guter Klang und gute Qualität zum guten Preis

Anzeige

Einleitung

Lioncast hat uns ein Headset zukommen lassen, welches brillanten Sound, Super-Bässe und eine klare Mikrofonqualität speziell für Gamer verspricht.
Die Firma Lioncast hat letztes Jahr vieles umgesetzt und neu entworfen, die Firmenfarben wurden von schwarz–blau auf rot-schwarz geändert. Grund dafür war, dass das alte Lioncast-Logo Ähnlichkeiten mit dem Firmenlogo von „Roccat“ hatte und somit nicht verwechselt werden sollte. Lioncast hat deshalb Ihr Logokonzept nochmal umgeworfen bzw. überdacht und siehe da: der erste und der letzte Buchstabe des Firmennamens stellen heute das Logo von Lioncast dar.
Genug zu der Firma kommen wir zum eigentlichen Objekt dieses Reviews, das Lioncast LX 50.

Lioncast LX 50 im Detail

Verpackung & Lieferumfang

Auf der Front der Verpackung sieht man sofort, dass dieses Headset nicht nur für den PC-Gebrauch geeignet ist, sondern auch für Playstation 4, Smartphones, Tablets, Mac und die Xbox One. Auf der Rückseite stehen sämtliche Highlights und Details in sechs verschiedenen Sprachen. Sobald ich die Verpackung öffne, sehen wir den Slogan der Firma, der da lautet „BE PART OF THE GAME“. Dieser Schriftzug verspricht viel und so haben wir natürlich weiter ausgepackt. Neben dem Firmenmotto befindet sich dann eine kurze Anleitung, Verlängerungskabel, Ohrpolster und natürlich das LX 50 in der Box.

Lioncast Slogan

Kompletter Lieferumfang

  • Lioncast LX 50 Headset
  • Mikrofon
  • Velours / Kunstleder Ohrpolster
  • Verlängerungskabel
  • Quick-Start Anleitung

Technische Daten (Herstellerangaben)

  • 53-mm-Vollbereichstreiber
  • Hochwertige Metallelemente
  • Hoher Tragekomfort
  • Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung mit Kabel: 135 cm lang
  • Verlängerungskabel: 200 cm lang
  • Kabel und Mikrofon komplett abnehmbar
  • Kompatibel mit PC, Mac, PS4, XBOX One, Mobile
  • Inkl. austauschbare Ohrpolster (Velours/Kunstleder)
  • Gewicht: 350 g
  • Anschluss: 3,5-mm-Klinke
  • Bauweise: geschlossen
  • Impedanz: 60 Ohm
  • Mikrofonempfindlichkeit: -58 dB

3 Antworten

  1. DarkBlooster sagt:

    „… Nicht nur der Tragekomfort muss stimmen, sondern auch der Klang. Dieser liegt beim Lioncast LX 50 trotz des nicht so hohen Anschaffungspreises auf sehr hohem Niveau, was Mitten und Tiefen angeht. …“

    Was ist mit den Höhen? Darüber wurde kein einziges Wort verloren. Oder habe ich das überlesen?

    Leider wirkt der Test an manchen Stellen etwas überenthusiastisch formuliert, was die Vermutung aufkommen lässt, dass er gekauft wurde.

  2. Thomas Färber sagt:

    Also das wäre mir neu, das ich gekauft worden bin 😮 Haben den Test aus freier Entscheidung angefertigt und das geschrieben, was ich meinte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.