Switch Spielkonsole beflügelt Nintendo

2,74 Mio. verkaufte Switch Konsolen in einem Monat erhöhen Umsatz & Gewinn

Nintendo Switch

Schon wenige Tage nach dem Verkaufsstart der Switch Spielkonsole Anfang März zeigte sich Nintendo sehr optimistisch angesichts starker Nachfrage. Jetzt hat der japanische Hersteller Zahlen veröffentlicht und diese sind so gut, dass die Verkaufsprognose für die nächsten 12 Monate nach oben korrigiert wurde.

Anzeige

Im ersten Monat seit der Einführung am 3. März dieses Jahres konnte Nintendo 2,74 Millionen Einheiten der Switch Spielkonsole absetzen, was mehr als erwartet war, sogar vom Hersteller selbst. Das hat Nintendo dazu bewegt, seine Prognosen nach oben zu schrauben. Bis Ende März 2018 sollen nun 10 Mio. weitere Switch Konsolen verkauft werden. Das würde bedeuten, dass die Switch bis dahin schon die gesamten Verkaufszahlen des Vorgängers, der Wii U, innerhalb der ersten 13 Monate übertreffen würde.

Eines der Zugpferde in Nintendos Stall ist natürlich das Spiel „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“. Allein deswegen haben sich wahrscheinlich einige Spieler die Switch überhaupt gekauft.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Interessanterweise wurde das neue Zelda-Spiel sogar mehr verkauft als die Konsole selbst, nämlich 2,76 Mio. Einheiten bislang. Das dürfte daran liegen, dass die Switch Konsole in einigen Ländern immer noch nicht ausreichend verfügbar ist, so dass sich die Interessenten zuerst das Spiel zugelegt haben, bevor sie überhaupt eine Konsole ergattern konnten.
Dazu kommen auch noch 1,08 Mio. verkaufte Einheiten des neuen Zelda-Spiels für die Wii U.

Das alles hat dazu geführt, dass die Zahlen von Nintendos fiskalischem Jahr deutlich besser aussehen als erwartet. Das letzte Jahr ging für Nintendo nämlich offiziell Ende März zu Ende und der japanische Hersteller erzielte in den letzten zwölf Monaten etwa 4,4 Milliarden US-Dollar Umsatz und einen Nettogewinn von $925 Mio. Das lag rund 14 Prozent über den eigenen Erwartungen.

Quelle: Nintendo Relase (PDF)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.