Angeblich drei Radeon RX Vega Modelle

Langsamste Vega soll schneller als GeForce GTX 1070 sein

Radeon Vega

Gestern hatten wir bereits die unterschiedlichen Geräte-IDs von vermeintlichen Radeon RX Vega Grafikkarten erwähnt, nun wird von gleich drei Modellen der neuen VGA-Serie von AMD berichtet. Dabei sollen die zuletzt aufgetauchten Benchmarks von der ‚kleinsten‘ Radeon RX Vega kommen, während das Topmodell wie zuvor angedeutet mit der GeForce GTX 1080 Ti konkurrieren soll.

Anzeige

Die schon aufgetauchten Gerätenummern der angeblichen Radeon RX Vega Prototypen sind „687F:C1“ und „687F:C3“, wobei erstere auf dem Niveau der GeForce GTX 1070 liegt und das C3-Modell das neue VGA-Flaggschiff von AMD sein soll, mit dem Nvidia auch an der Spitze unter Druck kommen könnte. Dazwischen dürfte die Grafikkarte mit der ID „687F:C2“ positioniert werden.
Alle drei Vega-Grafikkarten sollen mit mindestens 8 GByte HBM2 (High Bandwidth Memory) ausgestattet sein, das in den Grafikchip selbst integriert wird. Unterschiede dürfte es bei der Anzahl der Shader-Einheiten (Stream Prozessoren) und natürlich den Taktraten geben.

Die vorherige VGA-Generation mit Fiji GPUs von AMD kam in vier Varianten: die wassergekühlte Radeon R9 Fury X, die R9 Fury mit weniger Shader-Einheiten, die R9 Nano im kompakten Formfaktor und aggressivem Power-Management und die Dual-Chip Radeon Pro Duo. Mit den neuen „Vega 10“ Grafikchips könnte AMD eine ähnliche Strategie fahren.

Die Radeon RX Vega Grafikkarten werden bekanntlich in diesem oder nächsten Monat offiziell vorgestellt.

Quelle: Guru3D Forum

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

1 Antwort

  1. 5. Mai 2017

    […] Die schon aufgetauchten Gerätenummern der angeblichen Radeon RX Vega Prototypen sind „687F:C1“ und „687F:C3“, wobei … (Orginal – Story lesen…) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.