GPD Pocket Mini Laptop im Presale

Zudem sind zahlreiche Notebooks und Tablets von Chuwi im Angebot

GPD bringt mit dem Pocket Mini Laptop ein relativ ungewöhnliches Gerät auf den Markt, das mittlerweile im Presale vorbestellbar ist. Das Modell ist ein sehr kompaktes Notebook mit 7 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten als nativer Auflösung. Im Inneren werkeln ein Intel Atom  X7-Z8750 mit vier Kernen und 1,6 GHz Takt, Intel HD Graphics 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz. Wie der Name es bereits andeutet, lässt sich der Pocket aufgrund seiner kompakten Größe auch in einer Jackentasche unterbringen, wenn es sein muss. Als Betriebssystem dient ab Werk Microsoft Windows 10. Die Systemsprache ist auf Englisch eingerichtet, zusätzliche Sprachen müssen dann heruntergeladen werden. Obgleich eine Tastatur integriert ist, lässt sich das Notebook auch über den Touchscreen bedienen und dann ähnlich wie ein Tablet nutzen.

Anzeige

Als Schnittstellen nennt GPD für den Pocket Mini Laptop Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 ac, Micro-HDMI zum Anschluss an externe Bildschirme, USB 3.0 und Typ-C und 3,5-mm-Audio. Der Akku kommt auf eine Kapazität von 7.000 mAh. Das soll laut GPD zum Beispiel für fünf Stunden kontinuierliche Videowiedergabe ausreichen.

Die Rückseite des GPD Pocket Mini Laptop besteht aus Aluminium. Auch ein Mikrofon ist integriert, so dass Skype-Audioanrufe möglich sind. Auf Kameras verzichtet das Gerät aber aufgrund der schmalen Maße. Letztere betragen dann eben auch nur  18,20 x 10,90 x 1,99 cm bei einem Gewicht von 503 Gramm.
Im Lieferumfang des GPD Pocket Mini Laptop sind neben den Gerät selbst auch eine englischsprachige Anleitung, ein Netzteil plus natürlich ein passendes USB-Label enthalten. Neben der Variante mit Windows 10 Home gibt es auch eine Alternative mit Linux Ubuntu als Betriebssystem.

Bei unserem Partnershop GearBest kostet der GPD Pocket Mini Laptop derzeit im Rahmen des Presales 437,02 Euro inkl. Versandkosten nach Deutschland.

Zusätzlich hat der Händler auch noch eine Rabattaktion zu diversen Notebooks und Tablets von Chuwi ins Leben gerufen. Eine Übersicht ist direkt auf dieser Landing-Page zu sehen. Deswegen ist beispielsweise das Chuwi Hi10 Pro mit sowohl Windows 10 als auch Android 5.1 als Dual-Boot-Version für nur ca. 141 Euro zu haben. Wer also nach einem günstigen Einstiegs-Notebook oder Tablet sucht, kann die Angebote ja eventuell einmal durchgehen.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.