Gigabyte Radeon RX Vega 64 aufgetaucht

Hersteller-eigene High-End Grafikkarte mit WindForce 2X Kühler

GIGABYTE RX Vega 64 GamingOC

Letzte Woche gab es einige Unklarheiten, ob und wann endlich die Hersteller-eigenen AMD Radeon RX Vega Grafikkarten mit ihren jeweiligen spezifischen Kühlern erscheinen würden. Nun ist eine „Gigabyte Radeon RX Vega 64 GAMING OC“ aufgetaucht. Diese ist zwar noch nicht offiziell vorgestellt worden, aber dies scheint in Kürze zu erfolgen.

Anzeige

Gigabyte hatte zunächst noch erklärt, neben den Referenzmodellen der Radeon RX Vega 64 keine eigenen Versionen auf den Markt bringen zu wollen, höchstens eine Radeon RX Vega 56 mit eigenem Kühler. Anscheinend hat der taiwanische Hersteller aber mittlerweile einige Vega Grafikchips von AMD bekommen zu haben, so dass die Einführung nicht mehr lange dauern dürfte.

Die nun aufgetauchte Gigabyte RX Vega 64 GamingOC kommt ihrem Namen nach mit einer werkseitigen Übertaktung und den Bildern nach mit einem neuen „WindForce 2X“ Kühler mit zwei 90 oder 100 mm großen Lüftern. Interessanterweise soll Gigabyte bei dieser Grafikkarte auf DVI verzichten und setzt bei den Monitoranschlüssen auf dreimal HDMI und dreimal DisplayPort.
Im Vergleich mit dem Referenzmodell der Radeon RX Vega 64 ist die Gigabyte RX Vega 64 GamingOC durch den ausladenden Kühler etwas größer – vor allem höher – obwohl die Platine der Grafikkarte etwas kleiner als der Kühler erahnen lassen würde.

Man geht momentan davon aus, dass die Hersteller-eigenen Radeon RX Vega Grafikkarten in der zweiten Oktoberhälfte in den Handel kommen werden.

Quelle: videocardz.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.