Xiaomi Mi Mix 2S ist offiziell

Neues High-End 6"-Smartphone mit Snapdragon 845 im 18:9-Format

Wie im Februar angekündigt hat Xiaomi mit dem „Mi Mix 2S“ gestern sein neues Smartphone-Flaggschiff vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger, dem „Mi Mix 2“ aus dem letzten Jahr, wurde das Design im 18:9-Format größtenteils beibehalten, aber der integrierte Chip ist leistungsfähiger und auch die Dual-Hauptkamera wurde deutlich aufgewertet.

Anzeige

Das Xiaomi Mi Mix 2S besitzt das gleiche, 5,99 Zoll große FullHD+ Display mit einer Auflösung von 1080×2160 Pixeln, aber der Rand wurde an allen Seiten um einen Millimeter schmaler gemacht, so dass das Verhältnis von Display zu Gehäuse nochmal verbesert wurde. Den Metallrahmen und die Rückseite aus Keramik kennen wir noch vom im letzten Jahr getesteten Mi Mix 2.

Da Xiaomi weiter auf die mittlerweile von vielen chinesischen Herstellern gewählte „iPhone X Aussparung“ oben im Display verzichtet, ist die Selfiecam erneut im unteren Rand untergebracht. Diese kommt mit einer f/2.0 Blende und liefert 5 Megapixel.

Auf der Rückseite findet man das größte äußerliche Upgrade – zwei 12-Megapixel-Objektive mit optischer Bildstabilisierung. Die Hauptkamera mit f/1.8 Blende verwendet den Sony IMX363 Sensor, während die andere einen Samsung S5K3M3 Modul sowie eine f/2.4 Blende besitzt und für den optischen Zoom sorgen soll. Die dahinter liegende Technologie kann verschiedene Bilder übereinander legen und dadurch Bildrauschen reduzieren.

Basis des Xiaomi Mi Mix 2S ist das Snapdragon 845 SoC, das aktuelle Flaggschiff unter den Mobilchips von Qualcomm. Gegenüber dem Snapdragon 835 wurde die Performance laut Hersteller um 25 bis 30 Prozent verbessert, ohne die Akkulaufzeit zu beeinträchtigen.

Das Xiaomi Mi Mix 2S kommt mit dem gleichen Akku wie der Vorgänger (3400 mAh), aber unterstützt nun auch kabelloses Aufladen (Qi) – weltweit erstmalig für ein Smartphone mit Keramik-Rückseite. Passend dazu bietet Xiaomi nun auch ein neues Qi-Ladegerät an zum Preis von umgerechnet knapp 13 Euro.

Auf einen 3,5-mm-Anschluss für Kopfhörer bzw. Headset verzichtet Xiaomi bei dieser Serie weiterhin und es gibt auch keine IP-Zertifizierung für Wasserfestigkeit und Staubschutz.

Das Xiaomi Mi Mix 2S wird mit Android 8.0 sowie dem Überzug MIUI 9.5 aufgeliefert und verfügt über einen USB Typ-C Anschluss, unterstützt Dual-SIM, Dual-Band WLAN nach 802.11ac, NFC, Bluetooth 5.0 und zahlreiche LTE-Bänder. Einen Speicherkartenplatz gibt es allerdings keinen.

Allerdings ist das in Schwarz und Weiß angebotene Xiaomi Mi Mix 2S auch mit ausreichend Speicherplatz bestückt. Das Modell mit 6 GByte Hauptspeicher ist mit 64 oder 128 GByte erhältlich und mit 8 GByte RAM gibt es sogar 256 GByte Speicher.

Preislich beginnt das Xiaomi Mi Mix 2S in China bei umgerechnet 423 Euro (6/64 GByte), während die 6/128 GByte Variante bei umgerechnet 462 Euro liegt. Für das Topmodell mit 8/256 GByte fallen dagegen umgerechnet 513 Euro an, aber dafür liegt auch das Qi-Ladegerät bei. Der Verkauf startet in China am 3. April.

Quelle: Business Wire

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.