Intel schickt Kaby Lake-X in Frührente

Core i5-7640X & Core i7-7740X werden nach nur 11 Monaten eingestellt

Intel Core i5 X-Serie

Zur Computex im letzten Jahr hatte Intel seine High-End Desktop (HEDT) Plattform aktualisiert mit dem X299 Chipsatz und dem LGA2066-Sockel, nun streicht der Hersteller die beiden „Kaby Lake-X“ Quad-Core CPUs dieser Serie. Core i5-7640X und Core i7-7740X stellten bislang die günstigsten Lösungen für diese Plattform dar, werden aber noch dieses Jahr auslaufen.

Anzeige

Die Intel Core X-Serie umfasste bislang Prozessoren mit vier bis 18 Kernen, nun werden die einzigen beiden Quad-Core Modelle gestrichen. Der offizielle „End-of-Life“ Prozess beginnt für Core i5-7640X und Core i7-7740X bereits in wenigen Tagen, nämlich am 7. Mai, aber die beiden CPUs können trotzdem noch bis Ende November von PC-Herstellern und Händlern bestellt werden. Danach werden keine Bestellungen mehr von Intel angenommen und vorherige Bestellungen können auch nicht mehr zurückgenommen werden. Die letzten Auslieferungen von Core i5-7640X und Core i7-7740X plant Intel immerhin noch bis Ende Mai 2019, falls diese CPU bis November tatsächlich noch bestellt werden sollten.

Die aktuelle HEDT-Plattform (Codename: „Basin Falls“) von Intel wird daher nur noch „Skylake-X“ Prozessoren mit mindestens sechs Kernen und Unterstützung für Quad-Channel DDR-Hauptspeicher umfassen, während die beiden 4-Kerner aus der „Kaby Lake-X“ Serie für Dual-Channel DDR4-2666 nun auslaufen.

Unlocked Intel Core X-Series Processor Family

Unlocked Intel Core X-Series Processor Family

Quelle: Intel PDF

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.