Sony Xperia XZ3 mit OLED-Display & Android 9.0

Neues High-End 6"-Smartphone mit Snapdragon 845 ab Oktober für 799 Euro

Neben HTC hat auch Sony die IFA in Berlin für die Ankündigung eines neuen Smartphones genutzt. Das Sony Xperia XZ3 nutzt wie Vorgänger XZ2 das aktuelle SoC-Flaggschiff von Qualcomm, den Snapdragon 845, aber wurde äußerlich runderneuert. So bietet das 6 Zoll große Xperia XZ3 nun ein OLED-Display mit angerundetem Glas, erstmalig bei Sony.

Anzeige

Das Display des Sony Xperia XZ3 besitzt eine QHD+ Auflösung im 18:9-Format, liefert also satte 1440×2880 Bildpunkte. Gorilla Glas 5 findet man sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite. Der Hauptspeicher ist 4 GByte groß und der Speicherplatz von 64 GByte kann per MicroSD-Karte selbst auf bis zu 400 GByte ausgebaut werden. Der integrierte Akku mit 3330 mAh kann über den USB 3.1 Typ-C Anschluss oder auch kabellos (Qi) aufgeladen werden.

Die „Motion Eye“ Hauptkamera liefert 19 Megapixel über eine f/2.0 Blende und die Selfiecam mit f/1.09 Blende sowie Autofokus kommt auf 13 Megapixel. Das Sony Xperia XZ3 misst 158x73x9,9 mm, wiegt 193 Gramm und ist geschützt gegen Wasser und Staub nach IP65/IP68 Standard. Ein Fingerabdrucksensor ist wie gewohnt auf der Rückseite zu finden.

Neu ist neben dem äußeren Design auch ein Feature namens „Side-Sense“. Dahinter steckt ein Gestensystem, das Berührungen und Fingerstreichen an den angerundeten Seiten des OLED-Displays erkennt und dadurch bestimmte Aktionen startet, die natürlich selbst konfiguriert werden können.

Als eines der ersten Smartphones wird das Sony Xperia XZ3 mit dem neuen Android 9.0 (Pie) ausgeliefert. Es wird ab Oktober in den Farben „Black“, „White Silver“, „Forest Green“ und „Bordeaux Red“ zum Preis von 799 Euro erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.