Redmi Smartphone mit Periskop-Kamera

Vermeintliches "Redmi X" angeblich sogar mit Snapdragon 855 High-End SoC

Eine automatisch ausfahrende oder herausschiebbare Selfiecam wird in immer mehr Smartphones eingesetzt, aber Xiaomi hatte sich diesem Trend bislang verschlossen. Nun scheint der chinesische Hersteller mit seiner seit kurzem eigenständigen Tochter Redmi den Markt sondieren zu wollen, denn in China ist ein neues Redmi Handy mit eben dieser Periskop-Kamera aufgetaucht.

Anzeige

Bei Weibo, dem größten soziale Netzwerk im Reich der Mitte, sind etliche Hinweise auf ein vermeintliches „Redmi X“ zu finden, das nicht nur mit der herausfahrenden Selfiecam, sondern sogar mit dem Snapdragon 855 ausgestattet sein soll, dem aktuell leistungsfähigsten Mobilchip von Qualcomm. Außerdem gibt es ein angebliches Promotion-Video von Redmi dazu, das die Periskop-Kamera zeigt (siehe unten).

Dieses Smartphone kommt laut Bildern mit sehr schmalen Bildschirmrändern, einer Hauptkamera mit drei Linsen und natürlich ohne Notch, weil die Selfiecam im Periskop steckt. Allerdings hat ein leitender Xiaomi-Mitabeiter mittlerweile bei Weibo bestritten, dass ein „Redmi X“ geplant sei. Man habe einen besseren Namen für das nächste Redmi Smartphone, heißt es von offizieller Seite.

Die Periskop-Kamera und die anderen Ausstattungsmerkmale werden allerdings nicht dementiert, so dass man wohl davon ausgehen kann, dass eines der nächsten Redmi Smartphones mit automatisch ausfahrender Selfiecam kommen wird. Ein Snapdragon 855 als Basis erscheint allerdings etwas hoch gegriffen und vielfach wird angenommen, dass das nächste Modell der Chinesen einen neuen, erst vor wenigern Wochen vorgestellten Snapdragon 730 verwenden wird, nachdem Redmi Note 7 und Redmi Note 7 Pro noch mit Snapdragon 660 und 675 ausgestattet sind.

Quelle: Weibo (China)

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.