Apple setzt auf Radeon Pro Vega II Duo

Neue Dual-Chip Grafikkarte von AMD auf Basis von High-End 'Vega'

Apple hat mit seinen neuen „Mac Pro“ und gemeinsam mit AMD die weltweit erste Dual-Chip Grafikkarte aus der 7-nm-Fertigung vorgestellt. Diese Workstations können nämlich in den höchsten Ausbaustufen mit „Radeon Pro Vega II Duo“ Grafikkarten ausgestattet werden, einer Lösung auf Basis von zwei ‚Vega‘ Grafikchips im Vollausbau.

Anzeige

Die beiden Grafikchips der Radeon Pro Vega II Duo verfügen über 64 Compute-Units für 2048 Stream-Prozessoren bzw. Shader-Einheiten und unterstützen bis zu 32 GByte integrierten HBM2-Speicher (High-Bandwidth Memory der 2. Generation). Durch die direkte Verbindung der beiden Grafikchips auf einer gemainsamen Platine muss man nicht den Umweg über den PCI Express Bus gehen, was bei zwei Grafikkarten notwendig wäre. Mit dem „Infinity Fabric Link“ erhöht sich der Datentransfer auf bis zu 84 GByte/s, was laut AMD bis zu fünfmal schneller ist als bei PCI Express 3.0.

Die AMD Radeon Pro Vega II Duo genauso wie die Apple Mac Pro sind gedacht für professionelle Anwender und Firmen, leider nicht für Gaming. Das zeigen auch die sonstigen Ausstattungsmerkmale der neuen Mac Pro mit Intel Xeon Prozessoren mit 8 bis 28 Kernen sowie der Unterstützung von bis zu 1,5 TByte Hauptspeicher.

Ob und wann es die AMD Radeon Pro Vega II Duo auch einzeln zu kaufen geben wird und ob es für diese auch passende Treiber für Windows bzw. Endanwender geben wird, ist leider noch genauswenig bekannt wie der Preis dieser Dual-Chip Grafikkarten.

AMD Radeon Pro Vega II Duo Platine

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.